ITIL® 4 Kursfinder - wie geht´s nach dem Foundation Kurs weiter?

Das ITIL® 4 Foundation Zertifikat haben Sie in der Tasche. Sie beschäftigen sich täglich mit IT Service Management. Nun wollen Sie tiefer in die Welt von ITIL® 4 eintauchen, wissen aber nicht recht, mit welchem Kurs Sie weitermachen sollen? Hier hilft unser ITIL® Kursfinder!

Es ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach, sich im Dschungel der weiterführenden ITIL® 4 Kurse zurechtzufinden und den Passenden auszuwählen. Vor allem, da einige Kurse erst seit Kurzem auf dem Markt sind. Wir bieten Ihnen Hilfestellung dazu an! Nachfolgend geben wir Ihnen eine Übersicht über die weiterführenden ITIL Kurse, zuerst nach dem offiziellen Qualifizierungsschema der PeopleCert / Axelos, dann nach dem gewünschten Zertifizierungsniveau und anschließend nach dem Interessengebiet. Ohne aufwendige Internetrecherche können Sie so herausfinden, welcher der weiterführenden ITIL® 4 Kurse für welches Ziel geeignet ist und einen Mehrwert für Sie und Ihr Unternehmen bringt.

Das ITIL® 4 Qualifizierungsschema

Das ITIL® 4 Qualifizierungsschema haben Sie bereits im ITIL® 4 Foundation Seminar kennengelernt. Es wurde kürzlich um den Ausbildungspfad "Practice Manager" erweitert. Hier nochmal kurz und kompakt ein Überblick:

  • Die Basis bildet der ITIL® 4 Foundation Kurs.
  • Darauf bauen acht weitere Module auf, welche sich auf drei Streams verteilen: ITIL® Practice Manager, ITIL® Managing Professional und ITIL® Strategic Leader.
  • Der ITIL® Master ist die höchste Stufe, um diese zu erreichen, müssen alle drei Streams erfolgreich absolviert werden.

ITIL® 4 Kurse nach Zertifizierungsniveau - was möchten Sie erreichen?

Wenn Sie ein bestimmtes Zertifizierungsniveau für ITIL® 4 anstreben, ist die Sache relativ einfach: Sie müssen, je nach Zertifizierungsniveau, eine bestimmte Anzahl an weiterführenden ITIL® 4 Kursen besuchen. Es gibt vier mögliche Zertifizierungsniveaus:

ITIL® Master:

Absolvierung der 3 Streams "Practice Manager (PM)", "Managing Professional (MP)" und "Strategic Leader (SL)" in beliebiger Reihenfolge. Der Titel ITIL Master wird Ihnen automatisch verliehen, sobald Sie alle drei Streams erfolgreich abgeschlossen haben.

ITIL® Managing Professional:

Besuch von 4 Kursen nötig: "Create, Deliver & Support", "Drive Stakeholder Value", "High Velocity IT" sowie "Direct, Plan & Improve". Der Titel "ITIL Managing Professional" wird Ihnen verliehen, sobald Sie die vier zu diesen Kursen gehörenden Prüfungen erfolgreich abgelegt haben.

ITIL®  Strategic Leader:

Besuch von 2 Kursen nötig: "Direct, Plan & Improve" sowie "Digital & IT Strategy". Den Titel "ITIL Strategic Leader" erhalten Sie, sobald Sie die zwei zugehörigen Prüfungen bestanden haben.

ITIL®  Practice Manager:

Besuch von 2 Kursen nötig: Create, Deliver & Support sowie EINES der drei neuen Module "Collaborate, Assure & Improve" ODER "Plan, Implement & Control" ODER "Monitor, Support & Fulfil". Den Titel "ITIL Practice Manager" erhalten Sie, sobald Sie die zwei zu diesen Kursen gehörenden Prüfungen bestanden haben.

ITIL® 4 Kurse nach Interessensgebiet

Drehen wir den Spieß nun um: Sie haben zwar konkrete Fragestellungen, wissen aber leider nicht, in welchem weiterführenden Kurs diese beantwortet werden. Vor allem, weil Sie nicht wissen, was sich hinter Namen wie „Create Deliver Support“ und „High Velocity IT“ verbirgt. Kein Problem - auch dabei können wir Ihnen weiterhelfen.

ITIL® 4 Kurse mit Fokus auf den IT-Betrieb

Drive Stakeholder Value

Der Kurs „Drive Stakeholder Value“ ist für Sie geeignet, wenn Sie die Kommunikation mit Ihren Anwendern und Kunden verbessern sowie SLAs gestalten möchten, aber nicht so recht wissen, wie und womit Sie anfangen sollen. Im Kurs beschäftigen Sie sich mit der Interaktion mit Dienstleistern, Kunden und Anwendern. Sie erfahren, wie Service Desk und Service Portal aufgebaut werden sollen, um ein bestmögliches Anwendererlebnis zu garantieren. Sie lernen, worauf es im Service Level Management ankommt und wie Sie Service Level Agreements (SLAs) gestalten. Ihnen wird der notwendige Input geliefert, um die sogenannte „Customer Journey“ erfolgreich zu starten und durchzuführen.

Create, Deliver & Support

Die Standardabläufe für Incidents, Changes und Requests haben Sie. Leider laufen diese noch nicht ganz rund und Sie benötigen weiteren Input für deren effektive Gestaltung. Dann ist “Create Deliver Support” Ihr Kurs. Hier lernen Sie, wie die Organisation aufgebaut werden sollte, damit der klassische IT-Betrieb wie am Schnürchen läuft. Sie lernen alles rund um Value Streams (Wertströme) und wie man diese gestaltet und aufbaut. Zudem beschäftigen sich mit der Frage, ob Sie alles selbst machen wollen oder ob es doch Sinn macht, Teile oder gar den gesamten IT-Betrieb auszulagern. Agile Themen rund um Betrieb und Projekt runden den Kurs ab.

ITIL® 4 Kurse mit Fokus auf IT-Projekte

High Velocity IT

„High Velocity IT“ ist Ihr Kurs, wenn Sie mit den raschen Änderungen in der IT-Welt mithalten wollen, um immer einen Schritt voraus zu sein. Im Kurs lernen Sie alles rund um time-to-market, d.h. wie man Produkte schneller auf den Markt bringt. Sie beschäftigen sich mit agilen Methoden, Digitalisierung und DevOps und erlernen das notwendige Handwerkszeug, damit Sie mit Ihren Produkten am Puls der Zeit bleiben.

ITIL® 4 Kurse mit Fokus auf IT-Management

Direct, Plan & Improve

„Direct Plan Improve“ ist der Kurs Ihrer Wahl, wenn Sie Ihre IT-Services nicht nur optimal planen und steuern, sondern auch kontinuierlich verbessern wollen. Sie beschäftigen sich mit der Gestaltung von SLAs und Verträgen und erfahren, wie das optimale Reporting dafür aussieht. Auch Themen wie Governance und Risk Management kommen nicht zu kurz und Sie lernen, wie man seine Services kontinuierlich weiterentwickelt und somit am Ball bleibt.

Digital & IT Strategy

„Digital & IT Strategy“ richtet sich, wie der Name schon sagt, an Strategen. Hier lernen Sie, wie Sie die Geschäftsstrategie mit der IT-Strategie in Einklang bringen können. Themen dieses Kurses sind die Ausrichtung der IT und des Portfolios (z.B. Kunden und Märkte) auf die Gesamtstrategie Ihres Unternehmens. Zudem beschäftigen Sie sich mit Financial Management sowie Digitalisierung und Sourcing.

ITIL® 4 Kurse mit Fokus auf den Practices

In diesen Modulen, die jeweils 5 ITIL Practices im Detail betrachten, ist ein sehr großer Praxisbezug gegeben.

Monitor, Support & Fulfil

Hier werden 5 Practices im Detail betrachtet, die im operativen Doing relevant sind. Es geht darum, den Anwendern schnell und qualitativ hochwertig zu helfen ("Service Desk und Service Request Management"), langfristig die Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen von Störungen zu verringern ("Problem Management"), den Service für die Anwender zu optimieren, Störungen / Probleme proaktiv oder frühzeitig zu erkennen ("Monitoring & Event Management") und schnellstmöglich zu beheben ("Incident Management").

Plan, Implement & Control

Dieses Modul beschäftigt sich mit dem, was hinter „hinter den Kulissen“ notwendig ist, um einen erfolgreichen IT-Betrieb zu gewährleisten. Bestandteile sind Konzepte und Best-Practices für erfolgreiche Service- und Produktänderungen ("Change Enablement") und die beiden eng verknüpften Practices "Release und Deployment Management", bei denen es um die Verfügbarmachung und technische Bereitstellung der Services geht. Abgerundet wird das Modul durch den Blick auf alle für die Servicebereitstellung benötigten Komponenten inkl. ihrer Abhängigkeiten ("Service Configuration Management") und den Blick auf die monetären Aspekt dieser Komponenten ("IT Asset Management").

Collaborate, Assure & Improve

Hier werden 5 Practices betrachtet, die sich mit der kontinuierlichen Optimierung der IT-Services und aller dazu benötigten Komponenten ("Continual Improvement"), sowie dem Blick auf externe Stakeholder beschäftigen. Zunächst werden Stakeholder und der Aufbau sowie die Pflege der Beziehungen auf strategischer und taktischer Ebene allgemein betrachtet ("Relationship Management"). Die Practice "Supplier Management" fokussiert auf die spezielle Stakeholder-Gruppe der Lieferanten und beschäftigt sich mit der Optimierung der Beschaffungsstrategie sowie der Verwaltung, Bewertung und Überwachung von Lieferanten. In der Practice "Service Level Management" steht die Rolle des Kunden (Service Consumer) als weiterer Stakeholder im Rahmen der Festlegung von Zielen für das IT Service Management im Mittelpunkt. Abgerundet wird dieses Modul durch eine praxisnahe Anleitung, wie geschäftskritische Informationen geschützt werden können ("Information Security Management").

Sie haben den für Sie passenden Kurs gefunden?

Super! Dann buchen Sie gleich Ihr Seminar bei uns:

ITIL® 4 Schulungen in München, Frankfurt, Bremen und Niedersachsen: exccon AG

Sie haben weitere Fragen?

Kein Problem - kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Sie.

Tel: +49 89 189 04 775-55

E-Mail: education@exccon.com

Neuigkeiten und weitere Infos - ServiceNow

Noch Fragen?

Wir speichern Ihre Daten zum Zweck der Anfragebearbeitung. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.
Vielen Dank! Ihre Anfrage ist bei uns eingegangen. In Kürze werden Sie eine Bestätigungsmail erhalten.
Ups! Etwas scheint nicht geklappt zu haben.
Vielen Dank! Ihre Anfrage ist bei uns eingegangen. In Kürze werden Sie eine Bestätigungsmail erhalten.
Ups! Etwas scheint nicht geklappt zu haben.
Vielen Dank! Ihre Anfrage ist bei uns eingegangen. In Kürze werden Sie eine Bestätigungsmail erhalten.
Ups! Etwas scheint nicht geklappt zu haben.